Wunschzettel und Geschenkideen für Weihnachten

Samstag, 12. November 2016

in


Könnt ihr es glauben?

 

In nur sechs Wochen ist Weihnachten und ich freue mich schon total!
Vor allem auf die Traditionen an den Weihnachtsfeiertagen.

Meine Mama fragte mich diese Woche auch, was ich mir denn wünschen würde...
Gute Frage, Mama!
Ich hab mir mal ein paar Gedanken gemacht
und werde euch in diesem Post einen Blick auf meinen Wunschzettel gewähren.
Gerne könnt ihr euch dadurch inspirieren lassen
und auch Ideen für eigene Geschenke sammeln!


1. Rahmenset für eine Bilderwand

 

Bei Amazon habe ich durch Zufall etwas ganz passendes für unsere großen Wände entdeckt!
Ein Bilderrahmenset für eine Bilderwand.
Ich hab schon immer im Hinterkopf gehabt eine Solche zu gestalten, bin aber stets an der Umsetzung gescheitert...
Die Rahmen einzeln kaufen ist sehr teuer, das Ausdrucken der Bilder nimmt natürlich auch Zeit in Anspruch, wie soll ich die Bilderrahmen dann sortieren?, und so weiter und so fort...
Ihr wisst ja, wie das ist.
Jetzt möchte ich mein Projekt aber angehen und durch dieses Set ist schonmal ein großer Teilschritt getan.

 

2. Lichterketten

 

Gerade für die Weihnachtszeit eine so tolle Geschenkidee!
Besonders schön finde ich die Lichterketten von goodmoods.
Die Form ist ganz schlicht gehalten und durch die Kugeln strahlt das Licht warm und weich in den Raum.
Sie sind in ganz vielen verschiedenen Farbkombinationen erhältlich aber ich habe mich für schlichte Naturtöne entschieden, da diese super in unser Wohnzimmer passen würden.
Ich weiß noch nicht genau, wo in unserer neuen Wohnung ich diese Lichterkette aufhängen würde... aber ich bin mir sicher, dass ich einen tollen Platz finde!


3. Odernichtoderdoch

 

Ich liebe das gesamte Sortiment von Odernichtoderdoch! Letztes Jahr habe ich mir schon einen Kalender für 2016 gewünscht und auch für 2017 steht einer auf meinem Wunschzettel.
Eigentlich zwei um genau zu sein...

  • Der erste, ein ganz einfacher Taschenkalender, soll immer in meiner Handtasche sein und mit in die Uni kommen. Da werden dann so Dinge wie Referatstermine, Abgabetermine für Hausarbeiten und Klausurtermine drin stehen.
    Aber vielleicht möchte ich mich dieses Jahr auch ans Filofaxing ranwagen.
    Deshalb habe ich ein solch schlichtes Exemplar gewählt, um mich selbst austoben zu können.

  • Der zweite, ein Familienkalender, soll in unserer neuen Wohnung aufgehängt werden. Damit haben Lukas und ich alle unsere Termine auf einen Blick und wissen, wie der andere arbeiten muss oder was sonst noch so ansteht. In der Spalte ganz rechts werden die Geburtstage unserer Freunde und Familien eingetragen, so wird keiner vergessen.

Um meinen Kalender zu gestalten passt natürlich eines der Stempelsets aus dem Sortiment von Odernichtoderdoch ganz hervorragend! Auch dieses steht auf meinem Wunschzettel.


[Und nein, ich wurde hierfür nicht gesponsored! Ich bin fasziniert von Joana und ihrem Team, verfolge sie fast jeden Tag auf Snapchat und Instagram und habe mich im Laufe der Zeit einfach so sehr in das gesamte Sortiment verguckt, dass ich gar nicht anders kann als euch davon zu berichten.]

Hier noch weitere Händler, die ähnliche Schreibwarenartikel etc. anbieten:


Nun, ich hoffe euch durch den Blick auf meinen Wunschzettel,
den ihr erhaschen konntet, inspiriert zu haben.
Vielleicht ist ja eine Geschenkidee für Mama, Schwester oder Freundin dabei!