Tooth Fairy - Zahnputzpulver

Mittwoch, 2. November 2016

in

Sicher kenn ihr alle die tollen Badebomben von Lush, die im Moment überall zu sehen sind. 
Aber hinter Lush verstecken sich noch viele, viele weitere tolle Produkte. Über eines davon werde ich euch ein bisschen berichten: das Zahnputzpulver Tooth Fairy.




Mich hat das Produkt im Laden wirklich sofort angesprochen, einfach weil man ja sonst immer nur ZahnPASTA kennt und sich bei der ganzen Auswahl inwzischen gar nicht mehr entscheiden kann..
Das Pulver ist definitiv mal etwas anderes. Außerdem glitzert und funkelt es wie verrückt. 
❅ ☀ ❊



Zur Anwendung 

Das Döschen lässt sich mit einem Drehverschluss komplett öffnen, und ja, ich habe jetzt schon Angst, dass es mir eines Tages einfach runterfällt und das Pulver im ganzen Badezimmer verteilt ist. Man feuchtet die Zahnbürste ein bisschen an und tunkt sie anschließend leicht in das Pulver.
 Dann sollte die Bürste genug Produkt aufgenommen haben, um sich damit gründlich die Zähne putzen zu können. Das Pulver schäumt, wenn man es mit genug Feuchtigkeit verbindet, angenehm.


Zum Geschmack 
Die Geschmacksrichtung wird auf der Verpackung mit Erdbeere angegeben. Ich finde den Geschmack gut und sehr erfrischend, wäre allerdings nicht auf den Erdbeergeschmack gekommen. Ich weiß von einigen Freunden, die mal (vom tollen Glitzerpulver) probieren durften, dass der Geschmack nicht Jedermanns Sache ist, denke aber man gewöhnt sich schnell daran. 

Zum 'Gefühl'
Der Mund fühlt sich nach dem Putzen besonders sauber und gepflegt an. Ich finde sogar, dass der 'frrische-Effekt' sehr viel länger anhält, als bei herkömmlichen Zahnputzmitteln. Das Pulver renigt die Zähne mit Pfeilwurz, Rübenpulver und Zitrone und bringt sie mit Xylitol zum 'Funkeln'.

Mit 7,95€ erscheint das Zahnputzpulver relativ teuer, meiner Meinung nach, kann man dieses Geld aber guten Gewissens investieren. Es hält super lang, ( ich benutze meines seit etwa zwei Monaten, und habe noch nicht einmal die Hälfte aufgebraucht) trotz 2-3 Maligem Putzen pro Tag. 
Das Pulver habe ich mir im Onlineshop gekauft, nachdem ich es mir in einem der Stores angesehen habe. Falls ihr euch für das Pulver interessiert, aber nicht zu 100% sicher seid, ob es das Richtige für euch sein könnte, dann schaut einfach auf der Website von Lush vorbei (hier), oder, noch besser, falls ihr beim Bummeln mal an einem Lush-Store vorbeischlendert, lasst euch doch einfach etwas zu dem Pülverchen erzählen. Die Mitarbeiter sind meiner Erfahrung nach immer super kompetent und wissen natürlich auch am besten Bescheid. 


Wusstet ihr übrigens, dass Lush komplett Umweltfreundlich arbeitet? Beispielsweise wird bei den meisten Produkten auf eine Verpackung verzichtet, wie bei den Badebomben und den Seifen. Und wenn es doch mal eine Packung sein muss, so wie beim Tooth Fairy Pulver, dann ist diese aus 100% recyceltem Plastik, und wenn man alles aufgebraucht hat, kann man die leere Dose sogar wieder zurück in einen Store bringen, damit diese erneut verwendet werden kann. Ich finde es immerwieder beeindruckend, dass es doch Firmen gibtm die Umweltbewusst handeln und (trotzdem, oder gerade deswegen) so erfolgreich sind. Daran können sich viele andere ein Beispiel nehmen.