Die besten Cookies

Sonntag, 20. November 2016

in
Die sehen nicht nur super lecker aus, sie sind es auch tatsächlich! 

Ihr kennt sicherlich alle die leckeren Cookies, die es bei Subway gibt, oder? 
Schon immer eigentlich, bin ich auf der Suche nach einem Rezept, welches diesen sehr nahe kommt. Ich habe echt viele Rezepte ausprobiert und kann jetzt mit ziehmlicher Sicherheit sagen: dieses Rezept hier kommt wirklich nah dran und ist super simpel. 

Um selbst ein paar leckere Cookies zu backen braucht ihr: 

250g Butter
130g Zucker, weiß
100g Zucker, braun
1/2 TL Salz
2 Eier
1 Pck. Vanillezucker
280g Mehl
1 TL Natron 
+ Toppings wie Schokolade, M&M's, getrocknetes Obst, Nüsse
 ( reicht für 25-30 Cookies)

Jetzt gehts los!

Schritt 1
Die (bestenfalls weiche) Butter wird mit den beiden Sorten Zucker und dem Salz schaumig geschlagen. ( Der braune Zucker macht die Cookies 'chewy' und nicht zu hart.)


Schritt 2 
Jetzt kommen die beiden Eier und der Vanillezucker dazu.

Schritt 3
Vom Mehl ein wenig beiseite nehmen und mit dem Natron vermischen. Das restliche Mehl wird jetzt untergemischt, dann kommt auch die Natron-Mehl-Mischung hinzu. Der Teig ist vergleichsweise fest und zäh.


Schritt 4
Jetzt könnt ihr euch entscheiden ob ihr entweder euer Topping unter den Teig mischt ( das ist praktisch bei gehackter Schokolade oder Nüssen) und dann davon kleine Klekse auf ein Backblech macht, oder ob ihr zuerst den Teig in Kleksen auf das Backblech gebt und dann die Toppings darüber gebt.Wichtig ist, dass ihr die Teigklekse nicht größer als einen Esslöffel macht, denn der Teig verläuft stark. Auf einem Blech haben maximal 9 Kekse platz.


Ich mache lieber den Teig zuerst ohne jegliche Toppings aufs Blech, so sieht es am Ende 'ordentlicher' aus.
Bei 190 Grad Umluft kommen die Cookie für etwa 5-8 Minuten in den Ofen. 


Die Zeit hängt sehr von der Stärke eures Ofens ab. Je länger ihr die Cookies backt, desto härter werden sie nach dem Auskühlen sein. Falls ihr sie sehr 'chewy' haben wollt, reichen 5 oder 6 Minuten völlig aus, nicht erschrecken wenn der Teig beim Rausholen noch sehr weich und wabbelig ist, wenn ihr sie kurz auf dem Blech etwas ruhen lasst, werden sie härter. 
 
Bei den Toppings sind euch natürlich keine Grenzen gesetzt, die Cookies schmecken mit fast allem. Ich habe mich aber diesmal für 'Cranberry mit weißer Schokolade' und 'M&M's' entschieden. 


..Übrigens bin ich meist in guter Gesellschaft wenn ich in der Küche zu tun habe!