Unschlagbarer Schoko- Kuchen

Donnerstag, 6. Oktober 2016

in
Heute gibts hier mal ein Rezept für euch! ♥
...undzwar zu einem unglaublich leckeren Schokoladen- Gugelhupf. 



Klingt etwas unspektakulär.. Aber in diesem einfachen Rührkuchen versteckt sich noch ein Käsekuchen. Das Ganze sieht nicht nur richtig fancy aus, sondern schmeckt dazu noch himmlisch gut! .. Kalorien zählen ist aber verboten.

Wer das Prachtstück von Kuchen selbst ausprobieren möchte braucht dafür folgendes: 

125 g Butter, weich 
1 Pck. Vanillezucker 
125 g Zucker 
2 Eier 
175 g Mehl ( ich verwende am liebsten Dinkelmehl)
1 gestr. TL Backpulver 
75 g Zartbitterschokolade (70%)
80 ml Milch
2 EL Backkakao
( für den Schokoladenrührteig) 

2 Eier
80 g Zucker
300 g Doppelrahmfrischkäse
1 gestr. EL Speisestärke 
( für die Käsekuchenfüllung) 


.. Und schon kann es losgehen! 

Für den Schokoteig werden Butter und Zucker schaumig geschlagen, dann kommen die beiden Eier hinzu. Das Mehl mit dem Backpulver gut mischen und unterrühren. 
Dann die Schokolade schmelzen und zusammen mit Milch und Kakao ebenfalls unterrühren ( keine Sorge wenn diese Mischung euch nicht schmeckt, oder zu stark vorkommt, dann habt ihr es genau richtig gemacht!  Durch die viele dunkle Schokolade und den starken Backkako ist der Geschmack sehr stark und viel zu Schokoladig, aber sobald das ganze untergemischt ist, schmeckts wieder wunderbar!) 
Der Teig sollte jetzt etwas fester sein und nicht kleben.







 In einer anderen Schüssel werden die anderen zwei Eier mit dem Zucker schaumig geschlagen. Frischkäse und Speisestärke hinzufügen und gut unterrühren. ( Aber nicht zu doll, ansonsten wird die Mischung zu flüssig!) 

 Nun werden Zwei Drittel des Schokoteiges in eine gut gefettete Gugelhupf- oder Napfkuchenform gegeben. Darauf kommt dann, gut verteilt, die gesamte Käsekuchenmasse.
Der restliche Schokoladenteig wird mit etwas Milch glattgerührt, sodass er etwas weicher wird, und sich besser auf der leicht wabbeligen Käsekuchenschicht verteilen lässt. 



  Dann kommt das ganze für ca. 55 Minuten bei 150 Grad Umluft in den Backofen. 


         

Und feeertig ist das gute Stück !
Jetzt nur noch in der Form auskühlen lassen und dann herauslösen. Am besten schmeckt der Kuchen wenn ihr ihn, nach dem Backen und vollständigem Auskühlen, für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellt. 
Wer mag, kann den Kuchen dann noch mit etwas Schokoguss oder Puderzucker verzieren. 





Der Kuchen ist sehr mächtig, super schokoladig und sehr saftig, also alles was ein Kuchen
 sein sollte ♥

Der Schoko- Käsekuchen- Gugelhupf hält sich etwa eine Woche wenn man ihn im Kühlschrank stehen hat.
Ich selbst habe das Rezept vor einiger Zeit auf Pinterest gefunden, und wollte es unbedingt ausprobieren. 
Er ist wirklich gut gelungen und ich werde ihn sicher noch öfter backen, vielleicht beim nächsten Mal mit einem leichteren Frischkäse oder mit Quark.
  
Wenn ihr den Kuchen nachbackt, dann zeigt doch mal! 




..Lecker!